SIFEM - Swiss Investment Fund for Emerging Markets

Strategische Ziele 2014-2017

Die strategischen Ziele gibt der Bundesrat vor. Sie dienen als Richtlinien für die Investitionsaktivitäten. Der Bundesrat erwartet, dass SIFEM ein anerkanntes, wirksames und effizientes Instrument der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit der Schweiz wird. Der Fonds dient der Förderung eines langfristigen, nachhaltigen und breit abgestützten Wachstums in Entwicklungs- und Transitionsländern. Damit soll zur Integration dieser Länder in das Weltwirtschaftssystem beigetragen werden.

  • SIFEM stellt Finanzierungen zur Verfügung, die am Markt nicht oder nicht zu angemessenen Bedingungen bzw. nicht in genügender Höhe oder Fristigkeiten erhältlich sind. Die Investitionen haben nach den Grundsätzen der finanziellen, ökonomischen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit zu erfolgen.
  • SIFEM mobilisiert ein Optimum an zusätzlichem Kapital von anderen privaten und institutionellen Anlegern.
  • SIFEM tätigt Investitionen, die nicht nur eine Finanzierungslücke schliessen, sondern darüber hinaus konkrete Fördermassnahmen wie Know-how Transfer oder technische Unterstützung einschliessen.
  • SIFEM konzentriert ihre Aktivitäten auf die Prioritätsländer und –regionen der schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit.