SIFEM - Swiss Investment Fund for Emerging Markets

Entwicklungseffekte

SIFEM möchte mit seinen Investitionen nicht nur eine akzeptable Rendite erwirtschaften, sondern gleichzeitig auch nachhaltige, langfristige Entwicklungseffekte generieren. Die Entwicklungswirkungen der SIFEM-Investionen werden nach einheitlichen Massstäben gemessen und die Resultate in den Jahresberichten und den Berichten über die Entwicklungswirkungen publiziert.

Suche Fallstudien

Datenbank mit Fallstudien

FALLSTUDIEN

Seit seiner Lancierung im Jahr 2005 unterstützte SIFEM in Zusammenarbeit mit Mitfinanzierern über 575'000 Stellen.

80% der Portfolio-Unternehmen (nach 2013 getätigte Investitionen), bieten ihren Mitarbeitenden Ausbildungsmöglichkeiten an.

91% der Fund Manager engagieren sich, die Unternehmen in ihrem Portfolio weiter zu entwickeln.

Alle Investitionen von SIFEM haben zu einer Diversifikation der Kreditvergabe und Kapitalallokation beigetragen, indem Geschäftsfeldern Gelder zur Verfügung gestellt wurden, die zuvor keine ausreichenden Finanzierungsmöglichkeiten hatten. 

38% der Arbeitskräfte in den Portfolio-Unternehmen sind Frauen (nach 2013 getätigte Investitionen).

 

 

Die Fonds und ihre Portfoliounternehmen haben 2016 USD 897 Mio Steuern an ihre Regierungen bezahlt (nach 2013 getätigte Investitionen).