SIFEM - Swiss Investment Fund for Emerging Markets

Förderung der wirtschaftlichen Teilhabe von Frauen in Afrika durch den ersten 2X Flagship Fund

SIFEM und mehrere andere Entwicklungsfinanzierungsgesellschaften (DFI), darunter CDC, DEG, FMO, Proparco, SwedFund und FinDev, haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) mit Development Partners International LLP (DPI) unterzeichnet, dessen neuester Fonds (African Development Partners III) zum ersten 2X Flagship Fund werden soll.


DPI ist eine führende panafrikanische Private Equity Firma mit einem verwalteten Vermögensvolumen von USD 1,7 Mrd. Anlageinstrumente mit dem Status eines 2X Flagship Fund sind etablierte, hochleistungsfähige Private Equity Funds, die ihre Aktivitäten auf Schwellenländer konzentrieren und sich dazu verpflichten, ihre Investitionen mit einer sogenannten “Gender Lens” unter Verwendung der 2X Kriterien zu tätigen, also Investitionen, die Frauen zugutekommen.

Mit African Development Partners III (ADP III) als erstem 2X Flagship Fund bestätigt DPI sein klares und langfristiges Engagement für die Unterstützung der wirtschaftlichen Teilhabe von Frauen und die Förderung der Gleichberechtigung sowohl bei DPI als auch bei seinen Portfoliogesellschaften im Rahmen von ADP III. Im Rahmen von Gender Lens Investments können Anleger das mehrere Billionen schwere Potenzial von Frauen in der globalen Wirtschaft nutzen.

2X Flagship Funds sind Teil der 2X Challenge, einer multilateralen Initiative, die von Entwicklungsfinanzierungsgesellschaften in den G7-Ländern lanciert wurde. SIFEM schloss sich der 2X Challenge im Oktober 2019 an. Im Juni 2020 übertraf die 2X Challenge bereits ihr ursprüngliches Ziel, nachdem Kapital in Höhe von USD 4,5 Mrd. zur wirtschaftlichen Stärkung von Frauen zugesagt und mobilisiert worden war. 

Dazu sagte SIFEM-Verwaltungsratsmitglied Kathryn Imboden: „SIFEM unterstützt eine Agenda des Wandels und wir freuen uns, dass wir zu den Entwicklungsfinanzierungsgesellschaften gehören, die in den ersten 2X Flagship Fund investieren. Mit einem 2X Flagship Fund wurde die Messlatte für unsere Partner bei DPI hochgelegt, aber angesichts ihrer Grösse und Reputation sind wir davon überzeugt, dass der Fund positive Auswirkungen für die wirtschaftliche Stärkung von Frauen in Afrika haben wird.“

Kontakt: Simon Denoth, Obviam Kommunikationsverantwortlicher, SIFEM Leiter Public Affairs, sdenoth@obviam.ch, +41 31 310 09 38


Für mehr Informationen:

2X Challenge

2X Kriterien

DPI